GRANDE FINALE

Das gemütliche, unschuldige Wörtchen „Nachtisch“ – lange Jahre (auch von uns!) arglos benutzt – wird Ihren und unseren Ansprüchen nicht mehr gerecht: beschreibt es doch lediglich den Zeitpunkt, zu dem dieser krönende Abschluss serviert wird.

Und verschweigt dabei vollkommen, was Augen, Nase,
Gaumen und Zunge erwartet.

Dabei ist Kreativität in dieser Disziplin besonders verschwenderisch mit neuen – sogar völlig unbekannten – Geschmacks-Dimensionen.

Nur Mut!



DOUCEUR MAGIQUE
*


CRÈME BRÛLÉE
à la vanille de Tahiti
15.-


Crème brûlée mit Vanille
Burned custard with vanilla

*

SORBETS DU JOUR
13.-


Sorbets des Tages
Today's sorbet

*

BELLE-ÎLE-EN-MER
Kouign amann et sa glace, caramel au beurre salé de Noirmoutier
Namelaka au Rhum Zacapa
et Mojito vert à la mangue, quinoa soufflé
18.-


Bretonischer Butterkuchen und Kouign amann Eis, Salzbutter-Karamell
Namelaka mit Zacapa Rum, Green Mojito und soufflierte Quinoa
Breton butter cake and Kouign amann ice cream with salted butter caramel
Namelaka with Zacapa rum, Green Mojito and puffed quinoa

*

LA POMME D'AUTOMNE
Pomme Braeburn rôtie en cocote lutée au foin
et Financier au beurre noisette,
mousse de Brocciu et crème de chèvre frais au sirop de genièvre
Coque de sucre à la mousse de pain brûlée
Glace au foin et gelée de lavande
18.-


Braeburn-Apfel in der Cocotte in Heu gebraten,
dazu Financier, Brocciu und Ziegenkäse-Creme mit Wacholder Sirup
Zucker-Brot Kruste gefüllt mit gebranntem Brot Mousse
Heu-Eis mit Lavendel Gelee
Braeburn apple roasted in hay in cocotte,
Financier, brocciu and goat cheese cream with juniper syrup
Sugar bread crust stuffed with burnt bread mousse
Hay ice cream with lavender jelly

*

LE PIÉMONTAIS
Biscuit aux noisettes façon Torta di nocciole
à la crème de marrons et vanille de Tahiti,
croquant soufflé aux noisettes du Piémont
Lait de poule au Marsala
Coing confit et son chutney et glace au romarin de Provence
18.-


Haselnusskuchen nach Torta di Nocciole Art mit Kastaniencreme, Tahiti-Vanille
und soufflierter Krokant mit Piemonteser Haselnüssen
Eierpunsch mit Marsala
Konfierte Quitte und kleines Quitten-Chutney / Rosmarin-Eis
Hazelnut cake, Torta di Nocciole style
and chestnut cream, Tahiti vanilla
Brittle with hazelnuts from Piemont / Eggnog with Marsala
Quince confit and chutney / Rosemary ice-cream

*

GANACHE AU CHOCOLAT NYANGBO
cuite au four et crème fraîche de Normandie,
gavotte à l'orange et noisettes torréfiées aux épices
Glace coco des Îles à la gelée de gingembre et citronnelle
et sirop de rhum jamaïcain
18.-


Nyangbo-Schokoladen Ganache im Ofen gebacken mit Crème Fraîche,
Orangen-Gavotte und würzigen Haselnüssen
Kokosnuss-Eis mit Ingwer-Zitronengras-Gelee
und Jamaika-Rum Sirup
Nyangbo chocolate ganache with Crème Fraiche,
orange gavotte and spicy hazelnuts
Coconut ice cream with ginger-lemongrass jelly und Jamaica rum syrup

*

FROMAGES FERMIERS AU LAIT CRU
de nos affineurs Maître Antony et Monsieur Tourrette
22.00


Französischer Rohmilchkäse von Maître Antony und Monsieur Tourrette
French farmhouse cheese from Maître Antony and Mr. Tourrette

*

Olivier TOUSSAINT (Chef-Pâtissier), Fabio Salvetti




*



RUMS VON EINEM ANDEREN STERN

Rum ist ein sehr spezieller Tropfen. Seine Vielfalt ist nicht weit von der des Kaffees entfernt. Und wir Franzosen haben eine ganz besondere Beziehung dazu – durch unsere Überseegebiete in den Heimat-Regionen des Rums.

Bei Rum gilt – wie bei vielen anderen Genussmitteln – die gute alte Regel: Probieren geht über Studieren. Nur so viel vorweg: Wir haben unsere Rum-Welten in zwei Kategorien getrennt: in die weibliche... und in die männliche... Wir erklären Ihnen gerne den kleinen Unterschied.


SÜSSWEINE – KEINESWEGS NUR ETWAS FÜR EHRWÜRDIGE DAMENKRÄNZCHEN

Wer die Namen der Lagen hört: Sauternes, Barsac oder Banyuls etwa, dem läuft das Wasser wegen Foie Gras im Munde zusammen – nicht wegen Marmor-Kuchen. Entdecken Sie das Edelste, was Wein zu bieten hat, beim Besten, was französische Küche zu bieten hat: bei uns!